Kurbelwellen-Drehzahlsensor für Zweiräder

Kurbelwellen-Drehzahlsensor
  • Funktionsweise

    Funktion des Kurbelwellen-Drehzahlsensors für Zweiräder


     

    Der Kurbelwellen-Drehzahlsensor erfasst die Drehzahl, Position und optional die Drehrichtung der Kurbelwelle. Anhand dieser Daten regeln EMS den Einspritz- und/oder Zündzeitpunkt.

    Der Sensor ist als Hall- oder induktiver Sensor aufgebaut. Die Kurbelwelle ist mit einem Geberrad ausgestattet, das vom Sensor berührungslos abgetastet wird. Der Referenzpunkt wird über ein fehlendes Element im Impulsrad ermittelt.

    Technische Merkmale:

    • Induktive oder Hall-Sensoren
    • Hohe Signalgenauigkeit
    • Breiter Temperaturbereich: -40 °C bis +150 °C
    • Großer Drehzahlbereich
     
     
     
  • Kundennutzen

    Robust – vielseitig – präzise


     

    Der Bosch Kurbelwellen-Drehzahlsensor liefert Daten zur Steuerung von Einspritz- und/oder Zündzeitpunkt und unterstützt die Einhaltung von Emissionsgrenzen sowie einen ruhigen Motorlauf für erhöhten Komfort.

    • Robustes Design
    • Hohe Messgenauigkeit
    • Großer Luftspaltbereich
    • Kontaktlose Messung
    • Kompakte Bauform
    • Reduzierung von Abgasen und Kraftstoffverbrauch
    • Kompatibel für Start/Stopp-Anwendungen
     
     
     
 
 

Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Ja, einverstanden".