Elektronisches Steuergerät Motronic für Zweiräder

Elektronisches Steuergerät Motronic Small Engines
  • Funktionsweise

    Funktion des elektronischen Steuergeräts Motronic für Zweiräder


     

    Das Motorsteuergerät sammelt alle Anforderungen an den Motor, priorisiert und setzt sie dann um. Beispiele für Anforderungen sind Gashebelstellung und Regelungsvorgaben des Abgassystems für die Gemischzusammensetzung. Das zentrale Kriterium für die Motorsteuerung ist das Drehmoment. Entsprechend wird das Luft-Kraftstoff-Gemisch so eingestellt, dass das Drehmoment so sparsam und sauber wie möglich bereitgestellt wird. Die Motorsteuerung ermöglicht darüber hinaus auch den Eingriff aktiver Fahrsicherheitssysteme wie ABS und die Motorrad-Stabilitätskontrolle in das Motordrehmoment.

    Das Steuergerät ermöglicht die Vernetzung mit dem Smartphone. So kann der Fahrer über eine App in Zukunft z. B. Verbrauch, Geschwindigkeit oder die Länge der Fahrstrecke auf seinem Smartphone ablesen und speichern. Gleichzeitig wird sich per Smartphone eine Wegfahrsperre aktivieren lassen, indem die Kraftstoffzufuhr unterbrochen wird.

    Die Vernetzung mit den Smartphone kann zukünftig auch für die Zweiraddiagnose verwendet werden. Der Fahrer bekommt selbst die Fehlerdaten angezeigt und kann sein Fahrzeug bei Bedarf untersuchen lassen oder den Fehlerspeicher löschen.

    Technische Merkmale:

    • 32-bit-Mikrocontroller
    • Mold-Gehäuse, ≤ 44 Pins (EPM-Familie)
    • Gute Wärmeabführung
    • Für Ein- und Zweizylindermotoren mit Leerlaufsteller (ISA) oder elektronischer Drosselsteuerung (ETC) (EPM-Familie)
    • Erfüllt Emissionsvorschriften bis EU5
    • Spezifische Softwareplattform, die alle Zweiradfunktionen abdeckt
    • Optionale Softwarefunktionen: Digitale Klopfregelung, Flex Fuel, Fehlererkennung, Programmierung und Bearbeitung von Datenvarianten an EOL des OEM möglich
     
     
     
  • Kundennutzen

    Vielseitig – skalierbar – intelligent


     

    Das elektronische Steuergerät Motronic für Zweiräder in Leiterplattenbauweise ist mit verschiedenen Gehäusen erhältlich.

    Es eignet sich auch für künftige Funktionen wie OBD (On Board Diagnosis), Start/Stopp, ISO 26262 und die Klopfregelung sowie für die Kommunikation mit dem Smartphone – dies verbessert die Vernetzung und Nutzererfahrung.

    • Leicht und kompakt (EPM-Familie)
    • Schnelle und einfache Applikation
    • Wartungsfreundlich im Betrieb
    • Gute Wärmeleitfähigkeit und Temperaturbeständigkeit
    • Vibrationsbeständig (EPM-Familie)
     
     
     
 
 

Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Ja, einverstanden".