Gesetzgebung

Gesetzgebung

Das Sicherheitspaket für Motorräder.

Das Europäische Parlament hat 20. November 2012 neue Vorschriften verabschiedet, um Motorräder sicherer und umweltfreundlicher zu machen. Sie gelten ab 2016 für alle zwei- oder dreirädrigen Fahrzeuge mit Antriebssystem, sowie für leichte und schwere Straßen-Quads und Vierradmobile.

Nach den neuen Regeln müssen alle Motorräder mit einem Hubraum größer 125 Kubikzentimeter mit ABS ausgestattet werden, und die kleineren, inklusive Motorroller, mit ABS oder kombinierten Bremssystemen.

Mehr als 5.000 Leben könnten allein zwischen 2011 und 2020 mit dieser ABS-Ausrüstungspflicht gerettet werden, dies zeigt eine von der Europäischen Kommission durchgeführte Nutzenstudie. Aber auch für die aufstrebenden Märkte in Asien und Südamerika verspricht das ABS eine wesentliche Verbesserung der Verkehrssicherheit. Voraussetzung für den Einsatz des Systems ist eine hydraulische Bremsanlage – ein Standard, der sich derzeit auf allen Märkten auf dem Vormarsch befindet.

 
 

Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Ja, einverstanden".