Tipps zum Bremsen mit ABS

So bremsen Sie das Motorrad, nicht den Fahrspaß

Die erste Regel beim Bremsen mit ABS lautet: Bremsen Sie so, als hätten Sie kein ABS.

  • Beginnen Sie die Bremsung möglichst mit der Fußbremse.
  • Ziehen Sie den Bremshebel zügig aber nicht schlagartig. Erst wenn sich die Bremsbeläge voll angelegt haben sollten Sie den Bremsdruck schnell und stark erhöhen.
  • Bremsen Sie bei einer Vollbremsung auf gerader Strecke in den ABS-Regelbereich hinein. Dass das ABS eingreift, spüren Sie je nach Modell an einem leichten Pulsieren im Hand- und Fußbremshebel und an einem tackernden Geräusch.
  • Ziehen Sie bei einer Vollbremsung immer zeitgleich die Kupplung.
  • Erhöhen Sie beim Bremsen in Kurven den Bremsdruck sanft, um ein seitliches Rutschen des Vorderrads zu vermeiden.
  • Achten Sie bei einer Vollbremsung auf das Heck des Motorrads. Wenn das Hinterrad ansteigt, sollten Sie so schnell wie möglich den Bremsdruck auf dem Vorderrad reduzieren.
  • Moderne ABS-Systeme können den Fahrer hierbei unterstützen. Die Motorrad ABS-Systeme der Generation 9 von Bosch verfügen alle über eine intelligente Hinterrad-Abheberegelung und wurden entwickelt, um in allen Notbremssituationen bei Geradeausfahrt ein Bremsen mit voller Kraft zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie: Das Verhalten der erhältlichen ABS-Systeme kann abhängig von ABS-Hersteller und Zweiradtyp unter Umständen variieren. Dies liegt zum einen an Unterschieden beim ABS-System selbst, aber auch an der Auslegung des Zweirads durch den Hersteller oder verschiedenen ABS-Modi.

Die beste Vorbereitung für den Notfall: Vorbereitung. Üben Sie regelmäßig Bremsungen im ABS-Regelbereich, um im Ernstfall das gesamte Potenzial des Antiblockiersystems optimal auszunutzen. Dies können Sie am besten im Rahmen eines Fahrsicherheitstrainings tun.

 
 

Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Ja, einverstanden".